Die Geschichte der Wichteltür


Nils

Den gesamten Sommer hatte Nils

bei seiner Verwandtschaft

hoch oben im Norden von Schweden verbracht.

Nun wurde es Zeit, sich um seine Familie und deren Kinder

 zu kümmern. Weihnachten kam immer näher.

 

Die Vorfreude auf das Fest stieg, die

Kinder wurden immer aufgeregter

und schliefen am Abend schlecht ein.

 

Das faszinierende an Nils war,

niemals bekam ihn jemand zu Gesicht.

Alles was passierte war streng geheim, seine 

Arbeit sowie seine Streiche.

 

Nils wohnte hinter seiner Wichteltür,

die nur von ihm selbst geöffnet werden konnte.

Er lebte dort sein geheimnisvolles Leben und wachte 

über die Kinder des Hauses.

 

Sie suchten aber niemals nach ihm,

denn sie wussten, dass die Zauberkraft

ihres Wichtels verloren gehen würde, in dem Moment,

in dem ihr Wichtel von einem menschlichen Wesen gesehen würde.

 

Die Sache mit Nils war den Kindern wichtig

und weil sie wussten, dass hinter der Tür jemand

wohnte der freundlich zu ihnen war und es gut mit ihnen meinte,

kam es zu einer Art geben und nehmen

vor der Wichteltür.

 

Genau DAS war es, was die Vorweihnachtszeit

so spannend machte

***

Nils mit seiner zauberhaft, magischen kleinen Tür

Die Wichteltür

Vor Jahren wurde mir durch einen Großhändler ein Wichteltürensatz angeboten und ich habe mich sofort verliebt.

So eine zauberhafte Tradition aus Skandinavien.

Eine mini Tür, die über der Fußleiste angebracht und festlich dekoriert wird.

Ein magisches Erlebnis in der Vorweihnachtszeit für die ganze Familie, in das alle Mitglieder durch Aktionen einbezogen werden können.

 

Ist alles vorbereitet, zieht mit etwas Glück zum 1. Advent ein kleiner Wichtel hinter dieser Tür ein. Was für eine liebe Vorstellung, dass er über das Haus und seine Bewohner wacht. Wichtel sind nachtaktiv, der Wichtel ist niemals zu sehen. Das ist auch gut so, denn sonst würde er seine Wichtelzauberkraft verlieren.

Wir haben unseren Nils noch niemals zu Gesicht bekommen, denn tagsüber schläft der kleine Freund und erholt sich von seinen nächtlichen Aktivitäten.

 

Zuckersüß ist der kleine Briefkasten, der zur Grundausrüstung eines Wichtels oder einer Wichtelin gehört. Über diesen Briefkasten entsteht quasi eine vorweihnachtliche Brieffreundschaft. Hierüber kommunizieren die Kindern und  Bewohnern des Hauses mit dem Wichtel.

In den Briefen ist Platz für Fragen, Aufgaben, Wünsche und alles, was sonst noch mit dem Wichtel besprochen werden müsste...

 

Die kleine Leiter hilft dem Wicht die Fußleiste zu überwinden,

das kann bei hohen Fußleisten manchmal ganz schön schwierig sein.

Die Leiter darf also nicht fehlen.

Fragen und Antworten zur Wichteltür

Ab welchem Kindesalter zieht der Wichtel am besten ein?

Schon wegen der vielen Kleinteile an der Wichteltür, empfehle ich dir ab einem Alter von ca. 3 Jahren zu starten. Nun kommt es in vielen Familien natürlich vor, dass häufig auch viel kleinere Kinder vor der Wichteltür agieren.

Auch Hunde und Katzen sind am Geschehen vor der Wichteltür interessiert.

Sei deshalb immer wachsam und vorsichtig mit den Kleinteilen.

Dies war übrigens auch der Grund, warum ich den Kulissenbau weiter ausgebaut habe. Eine Wichteltür außerhalb der Reichweite von Kleinstkindern auf einer Kommode, auf einem Schrank oder einer Ablage erschien mir doch sicherer.

Woher kommt die Wichteltürtradition?

Es ist eine schwedische Tradition, die in den letzten Jahren auch in Deutschland immer mehr Familien und Einrichtungen, wie Kindergärten und Schulen begeistert hat. In Schweden hat jedes Haus seinen Wichtel, der vor allem in der Weihnachtszeit seine Rolle spielt. Der Weihnachtswichtel Tomte spielt Streiche und überrascht manchmal auch mit kleinen Geschenken.

Eine schöne Alternative zum Adventskalender. 

Welche Arten von Wichteln gibt es?

Es gibt verschiedene Wichtel. In vielen Familien wohnt inzwischen auch der traditionelle Ganzjahreswichtel, wie in Schweden. Er zeigt sich zu besonderen Anlässen, wie Kindergeburtstage, Einschulungen oder Zahnwechsel...und natürlich in der Weihnachtszeit.

 

Es gibt die Weihnachtswichtel, die am Nordpol wohnen und dem Weihnachtsmann behilflich sind. Diese Wichtel sind handwerklich sehr begabt.

 

Es gibt Waldwichtel, sie wohnen in Astlöchern von dicken, großen Bäumen. 

Diese Wichtel beschützen alle Waldbewohner, sie sind sehr tierlieb und gut ausgebildet in Tierpflege, Verbänden und Geburtshilfe.

Wie sieht eigentlich ein Wichtel aus?

Das kann ich dir nicht beantworten, denn jeder, jedes Kind und jede Familie hat eine ganz bestimmt Vorstellung, wie der Hauswichtel aussieht. 

jung oder alt?

mit kugeligem Bauch oder eher schlank?

mit langem Bart oder ohne?

mit Stiefeln oder in Klompen?

Mit Zipfel- oder Pudelmütze?

Eher ein älterer Wicht oder ein ganz junger Typ?

 

Wie alt wird ein Wichtel? 

Wichtel können bis zu 600 Jahre alt werden. Wenn wir also Nils 194zigsten Geburtstag gefeiert haben, ist er nach ganz schön jung.

 

Mein Nils ist 10 cm groß und wiegt 30-40g. Er hat einen gemütlichen Bauch. Tagtäglich trägt er seine braune Cordhose und einen blauen Kittel. Den Kittel hat er unter seinem Bäuchlein mit einer Juteschnur zusammengebunden.

Er trägt Stiefel oder Klampen und eine rote Zipfelmütze.

Sein weißer Bart sitzt unter seiner großen runden Nase.

Sein Gesicht ist freundlich und von Wind, Wetter und Sonne gegerbt.

 

 

Wozu das Ganze?

Fang einfach mal an, mit einer einfachen Tür, selbstgebastelt oder gekauft.

Es reicht völlig aus, nur die Tür mit Leiter und Briefkasten zu installieren.

Bei mir im Laden erlebe ich auch viele Eltern, die riesig viel Spaß entwickeln, gemeinschaftlich für die Wichteltür zu werkeln. 

Es macht so viel Freude alles Stück für Stück vorzubereiten

und dann, wenn es endlich losgeht mit dem magischen Zauber an der kleinen Tür  werden Kinderaugen leuchten!

Tür oder Kulisse?

Ob du nun eine einfach Tür mit einem Briefkasten und einer kleinen Leiter an der Fußleiste anbringst oder eine Aufwändige Kulisse baust, wirst ganz allein du entscheiden. 

 

Als ich vor Jahren den ersten Kurs zum Thema Weihnachtswichtel gegeben habe, stellten wir uns hier die Frage: Die Tür, Briefkasten und Leiter anmalen ... und dann?

Wir bauten die Tür in eine Art Rahmen, ergänzten mit einem kleinen Fenster, stellten einen Baum und eine Bank vor die Tür, bastelten eine Fußmatte und stellten die Klampen vor die Tür. Die Lichterkette die um den Baum gewunden war, leuchtete auch hinter der kleinen Tür, die mit etwas Abstand zu Rahmen angebracht war. 

So konnte jeder Teilnehmer eine kleine Kulisse mit nach Hause nähmen und diese sofort aufstellen.

 

Inzwischen gibt es auch kleine Holzhäuser, in die oder vor die eine kleine Tür gebaut werden kann. Alternativ kann auch eine kleine Mandarinenkiste schön dekoriert werden.

 

Unsere Kunden und Kursteilnehmer berichteten mir immer wieder, wie praktisch diese Kulissen sein und vor allen Dingen wie viel sicherer für Kleinstkinder und vierbeinige Mitbewohner.

Ich baute den Kulissenbau weiter aus.

Wie befestige ich meine Wichteltür?

Meine Wichteltüren sind immer beleuchtet. Es sieht einfach unglaublich magisch aus, wenn es hinter der Tür ein wenig leuchtet.

Ob ich eine gekaufte Tür verwende, eine aus Karton oder Holzstäbchen bastle oder eine Tür aus Naturmaterial und Rinde anbringe. Beleuchtung geht immer.

Du solltest nur beachten, wenn die Tür sich öffnen lässt, solltest du sie mit Transparentpapier oder Lampenfolie mit Glitzer oder Sterncheneffekt hinterkleben.

Die Tür darf dann auch leicht offen stehen. Die Lichterkette liegt hinter der Folie und die Tür wird mit Abstandklebepads an der Wand oder auch in der Kulisse angebracht. 

Wenn es dann leicht glitzert oder die Sternchen leuchten sieht das richtig zauberhaft aus.

 

Jaaa, du wirst dich vielleicht fragen... die Tür darf doch nicht geöffnet werden? 

Soviel ist bei mir erlaubt, denn niemand kann den Wichtel sehen und ich schaue auch nicht in sein Heim.

Bei Türen, die sich nicht öffnen benötigst du keine Folie. Sie lassen sich auf die gleiche Weise an der Wand befestigen und die dahinterliegende Lichterkette scheint dann zu den Seiten heraus. 

 

Eine kleine Tür muß nicht an der Fußleiste angebracht werden. Ich habe schon Wichteltüren gesehen, die an Treppenstufen angebracht wurden. 

Schau mal bei der lieben Elli @wichteltueren.de

Sie hat eine ihrer zauberhaften handgearbeiteten Türen an der Wange ihrer Treppe angebracht.

 

Auch in einer Fensterlaibung könnte ein Wichtel wohnen. Eine Fensterbank bietet viel Platz für Wichtelutensilien.

 

Und hast du schon gehört? Es sind auch schon Wichtel in Regale eingezogen. 

Der Schwede hat so Regale mit quadratischen Fächern, du findest sie in fast jedem Haushalt. 

 

Wie heißen wir den Wichtel Willkommen?

Bei einem Ganzjahreswichtel können die Kinder ein Bild malen oder einen kleinen Willkommensbrief schreiben

und diesen an den für die Wichteltür vorgesehen Platz legen.

Licht, in Form von einer Lichterkette weist dem Wichtel den Weg.

In den folgenden Tagen entsteht eine Baustelle und die Tür wird aufgebaut.

 

Für einen Wichtel, der wie Nils aus der Ferne angereist kommt, weist eine vor die Haustür gestellte Laterne den Weg. 

Das leuchten der Wichtelruferlaterne zeigt dem Wicht schon von weitem an, du bist hier herzlich willkommen. 

 

Auch ein winziger Teller mit Hafergrütze und einem Holzlöffel oder einige Miniatur-Kekse mit einem Becher Milch können den Wichtel willkommen heißen.

(Wichtel essen ihre Grütze ausschließlich von Holzlöffeln)

 

Eine Laterne oder eine Kerze im Glas ist kein muss, steigert die freudige Erwartung auf den Wichtel aber enorm...

In unserem Buch, das ultimative Wichtelhandbuch, findest du eine Anleitung für eine Klötzchen-Wichtelruferlaterne von mir. (Link)
In unserem Buch, das ultimative Wichtelhandbuch, findest du eine Anleitung für eine Klötzchen-Wichtelruferlaterne von mir. (Link)

Wann kommt der Wichtel?

Nicht immer liegt der erste Advent im Dezember!

Ich empfehle dir, unbedingt mit dem Einzug deines Wichtes zum 1. Advent fertig zu sein. Es ist entspannter, mit der Baustelle und dem Einzug fertig zu sein, wenn die erste Kerze brennt. Denn Wichtel mögen es besinnlich und du bestimmt auch. 

Wie Kommt der Wichtel?

Du hast nun die Ankunftszeit eures Wichtels festgelegt.

Wenn du eine Baustelle an der Wichteltür planst, findet der Aufbau dieser Kulisse in jedem Fall schon vor der Ankunft des Wichtels statt.

 

Alternativ sperrst du den Bereich, an dem die Tür ihren Platz finden soll einfach mit Flatterband ab und am nächsten Tag finden die Kinder hier die kleine Tür mit einem Wichtelkoffer vor. Eine aufwändige Baustelle ist nicht zwingend erforderlich.

 

Wie und womit der Wichtel kommt, das ist in jedem Jahr die große Frage.

Hat es geschneit und kommt der Wichtel mit seinem Rentier und dem Schlitten?

Oder kommt er mit dem Bus und einem Anänger...

Auch mit einem Heißluftballon ist unser Wichtel schon gereist. 

 

Ist der Wichtel dann erst einmal da, darf es hinter der Wichteltür auch schon mal leuchten und die mitgebrachten Umzugskartons werden ausgepackt.

 

Es ist nicht immer gesagt, dass der Wichtel allein kommt. Natürlich ist es möglich, dass der Wichtel eine Wichtelin mitgebringt oder eine ganze Wichtelfamilie.

Zu erkennen ist dies meistens an den Schuhen, die vor der Wichteltür stehen.

Der Wichtel wird niemals gesehen?

Wichtel arbeiten, werkeln und bewachen in der Nacht. Die Wichteltür bleibt verschlossen, so dass wir Menschen den Wichtel niemals zu Gesicht bekommen. 

Diese Tradition sollte auch unbedingt bewahrt werden, denn Wichtel verlieren sonst ihre magisch wichteligen Zauberkräfte.

Wichtelpost zum Austausch mit den Kindern?

Es müssen nicht immer Briefe sein. Kinder malen auch Bilder für den Wicht und bringen hier ihre Wünsche und Fragen zum Ausdruck. 

In jedem Fall wird jeglicher Kontakt zum Wichtel über den kleinen Briefkasten abgewickelt, denn der kleine Freund darf ja nicht gesehen werden!

 

Der kleine Briefkasten wird neben der Wichteltür angebracht, sodass die Kinder ihre Post direkt einwerfen können.

 

Bei der Planung solltest du dir schon ein hübsches weihnachtliches Briefpapier zurechtlegen oder dir Wichtelbriefpapier ausdrucken.

Sodass immer genügend Papier für den Briefkontakt vorhanden ist. 

Der Wichtel in Aktion

Es ist immer sicherer, die Baustelle an der Wichteltür abzusperren,

denn wann, wie und womit Nils anreist ist nie ganz klar!

Es gab Zeiten, da ist er mit dem Motorrad gekommen!

An einem dunklen Wintermorgen

befand sich eine Wichteltür 

in der Wichtelkulisse

Nisse Nils war eingezogen.

Am nächsten Tag

befand sich eine kleine Leiter

an der Wichteltür, denn Wichtel sind sehr klein

und müssen manchmal

die Leiter hochsteigen

Der Wichtel hat auch eine Fußmatte bekommen

auf der er seine Klompen abputzen kann 

bevor er in seine Wohnung geht.

Auch ohne seine Klompen

hat Nils immer warme Füße, dafür ist gesorgt!

Natürlich braucht der Wichtel auch einen Briefkasten

der ist einfach sooo niedlich!

Jedem Wichtelpaket liegt bei uns ein Muster für den Briefumschlag bei...

Heute ist Nikolaustag!

Da hängt ein Strumpf

an der Wichteltür,

gefüllt mit kleinen Geschenken.

Heute ist Post im Briefkasten

... schreibt mir gern eure Wünsche,

euer Nisse hat einen guten Draht

zum Weihnachtsmann.

Heute steht ein Schaukelstuhl

vor der Wichteltür

der Wichtel hat

es sich gemütlich gemacht.

Advent an der Wichteltür!

Es wird Zeit für die erste Sorte Gebäck.

Heute werden Butterplätzchen gebacken.

Die Kekse gut verstaut in unseren Gläsern 

sollten halten bis zum heiligen Abend!

(Wenn die Weihnachtsmaus nicht kommt)

Die Eier, die Nils zum Backen verwendet,

sind übrigens aus unserem eigenen Hühnerstall.

Wie ich das mit den Spiegeleiern gemacht habe,

erfährst du in einem Wichtel DIY

Es hat geschneit an der Wichteltür,

der Schlitten ist schon gepackt!

Nisse hat einen neuen Besen,

er hat gefegt vor der Wichteltür.

... backe, backe Plätzchen zum Advent ...

die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Waschtag, kurz vor Weihnachten.

Zum Aufhängen der Wäsche habe ich Nils eine

Klappleiter gebaut.

Die Anleitung findest du unter den Wichtel DIY´s

Zusammensitzen bei Brezel und Bier

und den Tag ausklingen lassen

am Feuerchen

Nils war im Wald und hat 

einen schönen Weihnachtsbaum ausgesucht.

(Du weisst, wie anstrengend das sein kann)

An diesen besonders anstregenden Tagen nimmt Nils gern ein

entspannendes Bad

4. Advent, bald ist es soweit!

Spieleabend bei Nils...

Die wichtigsten Plätzchen fehlen ja noch!

Was glaubst du, welche Kekse Nils am liebsten hat?

 

schnell noch geputzt

kurz verschnauft...

Baum geschlagen...

Geschenke unter den Baum gelegt

und der heilige Abend kann kommen!

Buchempfehlung Wichteltür

Werbung unbeauftragt*

Weihnachten an der Wichteltür ist natürlich der Klassiker, eine eher kurze Geschichte

Wichtel Weihnachtszeit hat 24 Gutenacht-Geschichten mit ganz schönen Bildern!


Ich wünsche euch ganz viele magische Momente 

mit der Wichteltür und das ihr so viel Freude

daran findet wie ich.

Ich liebe diese vielen Kleinigkeiten und dazu die leuchtenden Augen der Kinder!

***Alle Kleinigkeiten findest du in meinem Shop***

 Viele Bilder und Inspirationen auch bei mir auf Instagram

wichtelige Weihnachten

Anja