· 

Kerzen Miniaturen

Kerzen

In den Miniaturwelten werden immer wieder Kerzen gebraucht.

Gerade in der Weihnachtszeit unerlässlich.

Auch Ostern und zu feierlichen Anlässen, wie Einschulung oder wenn die Zahnfee kommt werden Kerzen benötigt.

Uuuuund...was wäre ein Geburtstag ohne Geburtstagskerze.

 

Wie ich die Kerzen gemacht habe, zeige ich Dir hier.

(Material Bild Klick)

Material

- Wachsplatten

- Flachdocht gewachst

- Wachspen weiß

- Schere

- Zahnstocher

Du schneidest Dir aus einer Wachsplatte Deiner Wahl einen ca. 2cm breiten Streifen und wickelst darin den gewachsten und steifen Docht ein.

Dabei lässt Du den Doch 2-3mm rausschauen.

Wenn die Kerze später tatsächlich brennen soll, mußt Du auf die Richtung des Dochtes achten.

Überschüssigen Docht abschneiden.

Im nächsten Schritt nimmst Du mit einem Zahnstocher weißes flüssiges Verzierwachs auf.

Dann tupfst Du mini Pünktchen auf die kleine Kerze.

 

Als Halter kannst Du Dir beim Betupfen

einen Zahnstocher von unten in die kleine Kerze pieksen.

 

Sie sind winzig klein...

So süß auf dem kleine Kuchen.

Die kleinen Kuchen gibt es übrigens im Supermarkt, fertig, in hell und dunkel

Die Zahnstocher-Halter habe ich mit dem Schneider abgekniffen,

so hast Du gleich eine Halterung,

die sich gut in den Kuchen stechen lässt.

Ich wünsche Dir viel Freude bei den Vorbereitungen auf ein Fest

und was wäre ein Fest ohne Kerzen?

***

hab´s fein!

***

Anja

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0